Starke Passwörter mit KeePass

//Starke Passwörter mit KeePass

Der KeePass Passwort-Manager ermöglicht mit nur einem Passwort, das Verwalten von all euren Kennwörter. Extrem praktisch und sicher. Wer hat es noch nicht erlebt? Beim Surfen im Netz, am Handy oder Bankautomaten. Einfach mal das Passwort vergessen! „Würde mir passieren“ hätte ich vielleicht vor 15 Jahren gesagt. Doch im digitalen Zeitalter von Facebook & Co. stehen Benutzernamen und Kennwörter an der Tagesordnung. Egal ob privat oder geschäftlich die Liste der Zugangsdaten wird stets länger. Um diesem Chaos entgegenzuwirken gibt es Passwort-Manager.

[pullquote]Was macht der KeePass Passwort-Manager?[/pullquote]

Kurz gefasst. Das Programm speichert die von uns eingegebenen Benutzernamen und generiert auf Wunsch automatische Passwörter. Und genau das ist der ausschlaggebende Punkt, automatische Passwörter. Wieso das? Ganz einfach, wenn du dein Kennwort nicht kennst, kennt es auch kein anderer. Klingt in erster Linie zwar etwas unsinnig, ist es aber nicht.

Denn für den Passwort-Manager wird nur noch ein Master-Passwort benötigt. Alle anderen Passwörter sind sicher abgelegt und stehen uns jederzeit zur Verfügung. Per Copy & Paste können wir dann problemlos unsere Zugangsdaten im Login-Bereich einfügen. Natürlich lassen sich die abgelegten Nutzerdaten inkl. Passwort auch anzeigen. Falls beispielsweise ein PIN für das Smart-Phone in der Datenbank von KeePass abgelegt wurde.

[pullquote]Passwort stark genug?[/pullquote]

Oft habe ich miterlebt, wie Leute aus dem Umkreis plötzlich keine Kontrolle mehr über ihr Facebook-Profil hatten. Grund: Das Passwort wurde gehackt und das vermutlich ohne viel Aufwand. Wahrscheinlich weniger tragisch, doch was passiert wenn Zugangsdaten für das Online-Banking gehackt werden? Daher ist es extrem wichtig ein starkes Passwort zu generieren. KeePass übernimmt das für euch.

Ein starkes Kennwort = xuj3Ks2iLv2Ac6 
Ein schwaches Kennwort = jutta

[pullquote]Vorteile von KeePass?[/pullquote]

Die Vorteile dieser Software sind eindeutig. Man braucht sich tatsächlich nur ein Master-Passwort zu merken und kann problemlos auf alle anderen Nutzerdaten zugreifen. Die generierten Passwort sind in der Standardeinstellung sehr stark und somit ziemlich schwer zu knacken. Natürlich sollte das Master-Passwort extrem gut gewählt und nicht vergessen werden. Denn es gibt keine Möglichkeit sich ein neues Passwort generieren zu lassen.

[pullquote]Auch für Smart-Phones erhältlich?[/pullquote]

KeePass hat sich im Laufe der Jahre natürlich weiter entwickelt. Deshalb gibt es für mobile Endgeräte mit Android als OS eine Version von KeePass. Somit tragt ihr eure Passwörter stets bei euch. Mit etwas Einarbeitung in das Programm könnt ihr somit Geheimzahlen und Kennwörter strukturiert verwalten.  Das Programm könnt ihr euch unter diesem Link herunter laden http://keepass.info/download.html

2013-04-26T18:32:37+02:00April 26th, 2013|Computer & Software|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Foto-Download

Hiermit bestätige ich, den Bildnutzungsvertrag gelesen und akzeptiert zu haben.

Foto-Sammelbox

Hiermit bestätige ich, den Bildnutzungsvertrag gelesen und akzeptiert zu haben.

Sie haben keine Fotos in Ihrer Sammelbox.