Navigation mit Rocket Dock

//Navigation mit Rocket Dock

Wer kennt das nicht. Kaum ist der Computer ein paar Monate alt und schon ist der Desktop mit Verknüpfungen zugemüllt. Also widmen wir uns kurz diesen Verweisen. Nicht nur Verknüpfungen, vor allem auch heruntergeladene Programme aus dem Internet finden sich auf dem Desktop wieder. Für mich ein absolutes No-Go. Nachdem ich schließlich Freunden &  Kunden folgende Fragen gestellt hatte. [pullquote]Wieso ist dein Desktop so voll? Stört das nicht? Wieso räumst du nicht mal auf? [/pullquote] Habe ich oft folgende Antwort gehört.[pullquote]Ich lösche doch nicht meine Programme die brauche ich. [/pullquote] ordner-mit-verknuepfungSomit war schnell klar, was für viele Selbstverständlich ist, ist für genauso viele nicht verständlich. Mit diesem Blog-Eintrag wird sich die Anzahl der Unwissenden jedoch reduzieren. Alle Icons auf dem Desktop mit einem Pfeil als Zusatz, sind Verknüpfungen und dürfen gelöscht, umbenannt oder auch verschoben werden (siehe Bild links). Diese sind nur ein Verweis zum eigentlich Programm. Ein schneller Zugriff auf die Software wird somit ermöglicht.

Nachdem wir nun das Fundament gelegt haben, kommen wir zum eigentlichen Thema, Rocket Dock. Was also machen wir mit diesen vielen Verknüpfungen auf dem Desktop? Löschen ist in den meisten Fällen ungeeignet. Das würde nicht den gewünschten Zweck erfüllen. Also verschieben wir doch einfach die Objekte! Nur wohin? Die Schnell-Start-Leiste wäre eine Option. Ist zwar genauso praktisch, aber weniger schön. Für diejenigen die einen Mac besitzen ist das Problem schnell gelöst. Die Mac User haben ja eine schicke Navigation für Ihre Verknüpfungen. Optisch ansprechend und ebenso praktisch. Auf der Suche nach einer Ähnlichen Navigation bin ich schließlich auf Rocket Dock gestoßen.

[full_width_content title=“Navigation mir Rocket Dock“][/full_width_content]Diese Software ermöglicht eine animierte Navigation für die Desktop Icons. Sieht schick aus und ist einfach zu konfigurieren. Die Software könnt Ihr unter http://rocketdock.com/ herunterladen. Die Navigation kann an die verschiedensten Bereichen des Bildschirms positioniert werden. Außerdem kann man die Größe der Icons, sowie die Geschwindigkeit der Animation anpassen. Natürlich könnt Ihr neben der Optik noch viele weitere Einstellungen vornehmen. Die Software ist zudem kostenlos. RocketDock verleiht Eurem Windows-PC einen Hauch von Mac OS, zumindest was die Navigation angeht 😉 nun viel Spaß beim ausprobieren.

2013-04-19T00:00:51+02:00April 19th, 2013|Computer & Software|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Foto-Download

Hiermit bestätige ich, den Bildnutzungsvertrag gelesen und akzeptiert zu haben.

Foto-Sammelbox

Hiermit bestätige ich, den Bildnutzungsvertrag gelesen und akzeptiert zu haben.

Sie haben keine Fotos in Ihrer Sammelbox.